Versand in die Schweiz

Unsere Versandkosten in die Schweiz betragen 15,90 €.

Bitte beachten Sie: Waren sind bei der Einfuhr in die Schweiz - als sog. Drittland (Nicht-EU-Land) - zu verzollen und zu versteuern. Diese Kosten sind nicht in den Versandkosten enthalten und müssen von Ihnen bei Erhalt der Ware zusätzlich getragen werden.

Zollabgabe:

Die "Zollinhaltserklärung" sowie die Rechnung, die wir bei jeder Versendung in die Schweiz außen auf dem Paket anbringen ist die Basis für die Berechnung der Höhe der Zollabgaben für die von Ihnen bei Recycling-Vielfalt gekauften Produkte.
Die Zollabgaben in der Schweiz werden in der Regel nach dem Bruttogewicht (inkl. Verpackung) bemessen.
Auf der Seite http://xtares.admin.ch können Sie recherchieren, welcher Warengruppe Ihr gekauftes Produkt angehört und welche Zollabgabe pro Kilo erhoben werden würde.
Zollabgaben bis 5 Schweizer Franken werden nicht erhoben.

Mehrwertsteuer:

Hinzu kommen außerdem noch 8% CH-Mehrwertsteuer auf den Nettobetrag.
Steuerbeträge bis 5 Schweizer Franken - das entspricht einer Bemessungsgrundlage von 62 Schweizer Franken -  werden nicht erhoben.
D.h. für Einkäufe bis 62 Schweizer Franken (Warenwert + Versankdosten +
Verzollungskosten bzw. -abgaben) wird keine Mehwertsteuer fällig.

Beispiel:

Das von Ihnen bestellte Produkt finden Sie auf der Webite www.xtares.ch in einer Warengruppe, welche 4,80 Schweizer Franken Zollabgabepro Kilo kostet. Es handel sich um ein sehr leichtes Produkt, von demzu erwarten ist, dass es ein Kilo Gewicht beim Versand nichtüberschreiten wird. In diesem Fall wird keine Zollabgabe erhoben.

Der Preis des Produkts beträgt 30 € Netto-Warenwert zzgl. 15,90 € Versandkosten, alsoinsgesamt 45,90 €, das entspricht  47,20 Schweizer  Franken (gemäß Wechselkurs vom 20.04.2015) undliegt unter der Bemessungsgrundlage von 62 Schweizer Franken. Demnachfällt in diesem Fall auch keine MwSt. an.

Beim Überschreiten der Grenze von 62 Schweizer Franken hingegen fällt ein individueller Importzoll (weitere Infos siehe unten)  sowie eine Postvorweisungstaxe von 10 Schweizer Franken an.

Unsere obigen Ausführungen sind eine unverbindliche Serviceinformation. Ausführliche Informationen erhalten Sie auf folgenden Seiten:

- Website der Eidg. Zollverwaltung
- Website der Schweizerische Post:
hier gibt es ein informatives Video sowie die schriftliche Erläuterung zu den etsprechenden Gebühren sowie eine Seite mit ausführlichen Informationen und hilfreichen Telefonnummern.

Tipp:

Sollten Sie in der Nähe der Grenze wohnen, kann auch die Versendung an eine deutsche Lieferadresse Sinn machen, sofern der Anfahrtsweg nicht zu weit ist.
Hier gibt es verschiedene Anbieter, wie z.B. www.grenzpaket.ch, www.paketstation.ch, www.deutsche-lieferadresse.com, www.lieferadresse-konstanz.de.
Gegen eine Gebühr kann das Paket mit Ihrer Ware an die vom Anbieter angegegebene Adresse geschickt und bis zur persönlichen Abholung durch Sie dort gelagert werden.

Allerdings gibt es auch verschiedene Vorschriften, wenn Sie die bestellte Ware persönlich mit über die Grenze nehmen. Auch hier fallen unter Umständen Gebühren und Abgaben an, über die sie sich vorher informieren sollten.



(Stand: April 2015)